Landesverband Rheinischer Ziegenzüchter e.V.
Über uns
Veranstaltungen
Rund um dieZiege
Kleinanzeigen
Literatur und Links
Impressum
Kontakt
Home
>> Veranstaltungen >> 100 Jahre Landesverband Rheinischer Ziegenzüchter
   
 

100 Jahre Landesverband Rheinischer Ziegenzüchter

Ziegen

Der Landesverband Rheinischer Ziegenzüchter e.V. feierte 2014 Jahr sein 100-jähriges Bestehen.

Gegründet 1914 in Koblenz als Provinzialverband der rheinischen Ziegenzüchter umfasste er die Rheinprovinz von Trier und Koblenz über Köln, Düsseldorf und Aachen bis zum Niederrhein. Er überstand 2 Weltkriege mit zum Teil beachtlichen Ziegenbeständen, die in dieser Zeit als Kuh des kleinen Mannes manchen kargen Speiseplan einfacher Familien mit ihrer Milch und dem Fleisch der Zicklein bereicherte, und wurde 1946 unter der Britischen Besatzungsregierung als Landesverband Rheinischer Ziegenzüchter e.V. neu zugelassen. In den nun folgenden Wohlstandsjahren ging die Ziegenhaltung und Zucht immer mehr zurück, bis die Ziege Ende der 70-er Jahre fast als Nutztier ausgestorben wäre. Aber einige passionierte Ziegenzüchter hielten die alten Milchziegenlinien am Leben und mit dem zunehmenden Tourismus nach Süd- und Osteuropa wurde das Interesse und der Geschmack an Ziegen und ihren Produkten wieder geweckt.
Heute betreuen wir mehr Exotische und Fleischziegenrassen als unsere klassische Weiße deutsche Edelziege im Herdbuch, obwohl diese zahlenmäßig als Hochleistungstier in vielen Milchziegenbetrieben mit eigener Milchverarbeitung und Vermarktung den größten Stellenwert hat.
Dieses Jahr hat unser Verband auch die Neuzulassung nach dem neuen europäischen Tierzuchtrecht als eingetragene Züchtervereinigung mit dem Recht zur Führung der Herdbücher und Erstellung von Zuchtpapieren für den Landesteil Rheinland des Landes Nordrheinwestfahlen für die nächsten 10 Jahre erhalten. Unsere Landesziegenschauen für die CAE-sanierten und die nicht CAE-sanierten Betriebe zeigten mit jeweils gut 30 Tieren der Rassen WDE, Buren, TWZ, Schraubenhörnigen bulgarischen Langhaarziegen, Walliser Schwarzhalsziegen und Pfauenziegen jeweils im Rahmen einer Tierschau in Sinsteden und der Kreistierschau in Lohmar die erstaunliche Vielfalt bei unseren heutigen Ziegenzuchten und die unterschiedlichsten Nutzungsrichtungen.
Unsere erfolgreichen Züchter wurden mit folgenden Medaillen für herausragende Leistungen in der Tierzucht ausgezeichnet:
Herr Kurt Dittrich aus Blankenheim für seine Ia-Reservesiegerziege Buren Sandra in Sinsteden mit der goldenen Medaille der Landwirtschaftskammer Rheinland, Herr Klemens Schmitz aus Korschenbroich für seine Ia-Siegerziege Buren Lana mit der goldenen Medaille des Ministeriums NRW und Frau Dr. Gerlinde Jux-Straatmann für ihre Ia-Siegerziege WDE Klarissa mit einer Goldenen Medaille des Bundeslandwirtschaftsministeriums.
Familie Siegrid und Kurt Jakisch-Schrix erhielten für ihre Ia-Siegerziege schraubenhörnige Bulgarische Langhaarziegen Nelly eine goldene Medaille der Landwirtschaftskammer NRW, Herr Volquard Holthusen für seinen Ia-Siegerbock Sirurt der selben Rasse eine goldene Medaille des Ministeriums in NRW und je eine Bronzene Medaille des Bundeslandwirtschaftsministerium ging an Frau Andrea Loll für ihre herausragende Ia-Burenziege Eliette und an Herrn Rolf Büscher für seine hervoragende Ia-Walliser Schwarzhalsziege Belbina.

Am Freitag den 03.Oktober 2014 feierten wir unser 100-jähriges Bestehen mit einer schönen Feststunde in Köln-Brück.
Frau Dr. Jux-Straatmann gab einen kleinen Rückblick s.o. über unsere Vereinsgeschichte. Die Ehrehngäste Herr Johannes Fritzen, Präsident der Landwirtschaftskammer NRW , Herr Karl-Heinz Frank als stellvertretender Vorsitzender der Bundesverbands deutscher Ziegenzüchter, Frau Ingrid Simon als Geschäftsführerin und Zuchtleiterin des Landesverband der Ziegenzüchter in Westfahlen und Lippe e.V und Herr Bernd Merscher als Vorsitzender der Ziegenzüchter in Rheinlandpfalz hatten interessante Grußworte und Glückwünsche für den Rheinischen Landesverband zu vermelden.
Auch Frau Dr. Jux-Straatmann wurde von Ihrem Vorstand mit einem herzlichen Dankeschön für ihre Engagement und einem tollen Blumenstrauß bedacht, Blumengrüße kamen auch von Frau Hedwig Eusterwiemann aus Westfahlen Lippe. Herr Heribert Klinkhammer, Vorsitzender des rheinischen Landesverband in den 80-er Jahren hatte noch eine schöne alte Ehrenurkunde für Ziegen von einer Ausstellung … mitgebracht.
Herr Fritzen konnte mit großer Freude die Urkunden für die goldenen Medaillen der Landwirtschaftskammer an die ausgezeichneten Züchter überreichen und unser Landtagsabgeordneter Herr Rainer Deppe aus Overath hatte die Ehre die Urkunden des Ministeriums NRW an die entsprechenden Züchter zu vergeben.
Die Urkunden für die Bundesmedaillen lagen leider zu diesem Zeitpunkt noch nicht vor, sie werden bei passender Gelegenheit an die Züchter vergeben.
Dann labten sich alle Besucher an einem köstlichen Büffet, bewunderten die Bilder von Ziegenveranstaltungen aus alten Zeiten, die unser ehemaliger Vorsitzender Herr Hermann Paehr gesammelt, auf große Tafeln geklebt und uns zur Verfügung gestellt hatte und die vielen Bilder aus neueren Zeiten, die mit moderner Technik an der Wand rundliefen.
Nach einem sonnigen Nachmittag mit vielen tollen Gesprächen untereinander verabschiedeten sich Mitglieder und Ehrengäste von den Gastgebern.